Ghostbusters: Frozen Empire

Genere: Komödie
FSK: noch unbekannt

Handlung

In den 1980er Jahren feierten die „Ghostbusters“ einen fulminanten Kinostart und wurden schnell zum großen Franchise für Jung und Alt. Eine Fortsetzung und zahlreiche Cartoon-Serien später, gab es in den 2010er Jahren zunächst einen Reboot der Reihe mit Melissa McCarthy und Kirsten Wiig, ehe Jason Reitman, Sohn von Original-Regisseur Ivan Reitman mit „Ghostbusters: Legacy“ eine späte Fortsetzung 2021 in die Kinos brachte, die sich der nächsten Generation widmet. Im Fokus standen die Enkel und die Tochter von Egon, Phoebe (Mckenna Grace) und ihr Bruder Trevor (Finn Wolfhard) und Mutter Callie (Carrie Coon), sowie ihre neuen Freunde in der Kleinstadt Summerville, Podcast (Logan Kim), Lucky (Celeste O’Connor) und der Aushilfslehrer Mr. Grooberson (Paul Rudd). Im alten Haus von Egon fand die Familie nicht nur zahlreiche Spinnenweben, sondern auch das geheime Labor mit Equipment aus den alten Ghostbusters-Tagen. Auch Ecto-1, das legendäre Auto der Geisterjäger, tauchte wieder auf und bretterte durch die Felder.

Infos und Trailer