Mit der Nutzung unserer Website/Dienste erklären Sie sich damit - jederzeit für die Zukunft widerruflich - einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen Verstanden
Am 25. Mai 2018 tritt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Kraft. Wir haben deshalb unsere Datenschutzerklärung aktualisiert.
Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite/Dienste erklären Sie sich - jederzeit für die Zukunft widerruflich - mit unserer Datenschutzrichtlinie einverstanden. Verstanden
❯❯ Schliessen
Bild wird geladen ...

❯❯ Schliessen

Powered by FoyerTV 3.0 - Foyer Media Entertaiment System for cinemas. For more information click ❯❯ here

Follow
us




Instagram


Facebook


Twitter

1 / 8
2 / 8
Das neue
aus Maastricht
❯❯ Kartenvorverkauf
3 / 8
Live-Übertragung
aus der
MET (New York).
Ab Herbst 2019
❯❯ Mehr
4 / 8
Die neue Saison
2019/2020
aus dem
Bolschoi-Theater
in Moskau.
Ab Herbst 2019
❯❯ Mehr
5 / 8
Ticket- und
Reservierungs-
Hotline
❯❯ Mehr
6 / 8
"CONVINO"
Eventsaal mit
Club-Atmosphäre
❯❯ Mehr
7 / 8
Saal "Metro" im Lichtspielhaus : Kippsitze in den ersten
zwei Reihen für entspannten Kinogenuß
8 / 8
Breite und bequeme Sitze, großer Reihenabstand :
der Logen-Bereich im Saal "Gloria".

  Nächste Vorstellungen im KinoCenterHall

   
GLORIA-CENTER   Ticket-Hotline 03871-211-4160 (*) LICHTSPIEL-CENTER   Ticket-Hotline 03871-211-4160 (*)
Gloria

20:00 Uhr
MADE IN CHINA
[Filminfo...]
Scala

20:00 Uhr
ANNABELLE 3
[Filminfo...]
Lichspielhaus

20:00 Uhr
DER KÖNIG DER LÖWEN (2019)
[Filminfo...]
Studio

20:00 Uhr
DREI SCHRITTE ZU DIR
[Filminfo...]
Metro

20:00 Uhr
SPIDER-MAN: FAR FROM HOME
[Filminfo...]
Convino

20:15 Uhr
BURNING
[Filminfo...]
❯❯ Reservieren/Kaufen ❯❯ Reservieren/Kaufen ❯❯ Reservieren/Kaufen ❯❯ Reservieren/Kaufen ❯❯ Reservieren/Kaufen ❯❯ Reservieren/Kaufen
(*) Kosten aus dem Festnetz = Ortsgespräch, Mobilfunk abweichend (evtl. höher)
Online Sitzplatzreservierung oder Ticketkauf bis max. 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn möglich

Filmtipp der Woche : ARTHOUSE


BURNING


Genere : Drama
FSK : ab 16 Jahre

Jong-su (Ah-in Yoo) hat zwar studiert, ist aber wie so viele gleichaltrige Südkoreaner arbeitslos. Er betreut den Bauernhof seines Vaters, der mal wieder im Gefängnis sitzt, und hält sich mit gelegentlichen Lieferantenjobs über Wasser. Eines Tages läuft er dabei seiner alten Klassenkameradin Hae-mi (Jong-seo Jeon) über den Weg. Die beiden verbringen den Tag und überraschend auch die Nacht miteinander.

Hae-mi hat etwas Geld gespart und reist wenig später nach Afrika. Jong-su kümmert sich in der Zwischenzeit um ihre Katze, die er jedoch nie zu Gesicht bekommt. Als Hae-mi zurückkehrt, steht Jong-su bereits freudig wartend am Flughafen, um sie abzuholen. Zu seinem Bedauern ist sie nicht allein: Auf ihrer Reise hat sie Ben (Steven Yeun) kennengelernt und sich mit dem reichen Südkoreaner angefreundet.

Fortan verbringen die drei viel gemeinsame Zeit, treffen sich in Bens Appartement in der Stadt oder auf Jong-sus Bauernhof. Doch eines Tages verschwindet Hae-mi spurlos. Was ist mit ihr geschehen? Hat Ben ihr etwas angetan? Jong-su beschattet ihn und versucht herauszufinden, was passiert ist.

Text-Quelle / detailierte Filminfo :
❯❯ kino.de/film/burning-2018/



Dieses Video ist für Jugendliche unter 16 Jahren nicht geeignet und
wird deshalb nur im Zeitraum von 22:00 bis 06:00 Uhr angezeigt.




Arthouse-Film


TOLKIEN


Genere : Drama
FSK : ab 12 Jahre

Etwa ein Jahrhundert nach den wahren Begebenheiten bringt "Tolkien" das Leben des gleichnamigen britischen Autors auf die Kinoleinwand. Dabei liegt der Fokus klar auf den jungen Jahren von John Ronald Reuel Tolkien, die sein künstlerisches Schaffen maßgeblich geprägt haben.

Nach dem frühen Ableben der Eltern kommen Tolkien (Nicholas Hoult) und sein jüngerer Bruder in die Obhut eines Priesters. Er erhält die Möglichkeit, eine Eliteschule zu besuchen und findet nach anfänglicher Rivalität schnell eine Gruppe gleichgesinnter Jungen. Mit dem poetischen Geoffrey (Anthony Boyle), dem künstlerischen Robert (Patrick Gibson) und dem musikalisch begabten Christopher (Tom Glynn-Garney) verbringt er den Großteil seiner Zeit.

Was als jugendliche Teegesellschaft begonnen hat, wird bald eine "Bruderschaft", die bis in die Studienzeit anhält. Der Ausbruch des Ersten Weltkriegs zerreißt jedoch das Band der Freunde und die Schlacht an der Somme prägt den jungen Tolkien nachhaltig.

Außerdem gelingt es ihm nach langer Funkstille das Herz seiner Jugendliebe Edith Bratt (Lily Collins) zurückzuerobern. In unserem exklusiven Featurette erfahrt ihr von den beiden Hauptdarstellern mehr über die Liebesgeschichte.

Text-Quelle / detailierte Filminfo :
❯❯ kino.de/film/tolkien-2019/



Bitte ins Video Klicken um die Wiedergabe zu starten.



Arthouse-Film


EXHIBITION ON SCREEN: VAN GOGH UND JAPAN


Genere : Dokumentarfilm
FSK : ab 0 Jahre

Im Fokus des neuen Films aus der ?Exhibition on Screen?-Reihe steht die Arbeit des berühmten holländischen Malers Vincent van Gogh und den Einfluss von japanischer Kunst auf ihn und andere europäische Kunstschaffende.

Auch wenn die Verbindung auf den ersten Blick nicht gleich sichtbar sein mag, macht der Film deutlich, wie stark japanische Farbholzschnitte, die sich ab Mitte des 19. Jahrhunderts auch in westlichen Ländern verbreiteten, den Impressionismus beeinflussten. Besonders in Van Goghs späten Malereien, die er fern des hektischen Paris im ruhigeren Südfrankreich anfertigte, lässt sich dieser Faktor nachvollziehen.

Ganz im Stil der Reihe werden die Zusammenhänge mit Exponaten des Van Gogh Museums Amsterdam aufbereitet. Außerdem gelingt es Regisseur David Bickerstaff nicht nur die Einflüsse, sondern auch die Wechselwirkung zwischen Van Gogh und der japanischen Kunst herauszuarbeiten, denn der Maler war nach seinem Ableben ebenso Vorbild für viele japanische Künstler.

Text-Quelle / detailierte Filminfo :
❯❯ kino.de/film/exhibition-on-screen-van-gogh-japan-2019/


Ab 11. Juli 2019 im Kinohall.


Bitte ins Video Klicken um die Wiedergabe zu starten.



Arthouse-Film


YOGA - DIE KRAFT DES LEBENS


Genere : Dokumentarfilm
Sprache : Französisch mit deutschem Untertitel
FSK : ohne Altersbeschränkung

Der französische Regisseur und Foto-Journalist Stéphane Haskell erhielt nach einer riskanten Operation die Hiobsbotschaft Querschnittslähmung. Obwohl ihm die Ärzte prophezeiten, dass er nie wieder wird laufen können, gibt Haskell nicht auf. So entdeckt er Yoga für sich, erfährt Linderung und erlangt letztendlich seine frühere Gehfähigkeit zurück.

Nach Ausschnitten seines persönlichen Leidensweges nimmt Haskell den Zuschauer mit auf eine Reise um die ganze Welt und gewährt Einblicke in die verschiedensten Anwendungsgebiete von Yoga. Sowohl Lehrer als auch Schüler kommen zu Wort und schildern mit interessanten Einsichten die positiven Effekte ihrer Übungen.

So sehen wir unter anderem Todestrakt-Insassen eines Hochsicherheitsgefängnisses in den USA, die mit Yoga versuchen mit sich ins Reine zu kommen, taubstumme Kinder und Jugendliche in Kenia, die freudestrahlend bei der Sache sind und an Multipler Sklerose Erkrankte, deren Beschwerden durch Yoga gelindert werden können.

Besonders hervorzuheben sind außerdem Archivaufnahmen der ganzheitlichen Therapeutin Theresa Poulsen und des Yoga-Meisters B. K. S. Iengar (Begründer des gleichnamigen Yoga). Ergänzt durch die vielseitigen Erfahrungen der Erlernenden und seinem persönlichen Weg, formt Haskell ein eindrucksvolles Werk darüber, wie Körper und Geist durch Yoga-Lehre vereint werden können, Schmerzen gelindert, Konzentration gefördert und auch das menschliche Miteinander positiv verändert werden kann.

Text-Quelle / detailierte Filminfo :
❯❯ kino.de/film/yoga-die-kraft-des-lebens-2019/



Bitte ins Video Klicken um die Wiedergabe zu starten.




Was ist Arthouse Kino ?

Arthouse-Kino

Ein Arthouse-Kino, auch als Programmkino bekannt, zeigt künstlerisch anspruchsvolle Filme. Arthouse-Kino gibt es seid Ende der 1920'er.


Arthouse-Film

Der Arthouse-Film unterscheidet sich von Blockbustern durch die Erzählstrukturen und den Charaktere. Diese Filme sind öffters sogenannte Autorenfilme, d.h. daß ein und dieselbe Person Regisseur und Drehbuchautor ist (in manchen Fällen auch Produzent und mehr).

Der Fokus eines Arthouse- films liegt nicht auf Unterhaltung sondern in der Behandlung gesellschaftlicher und philosophischer Fragen.